Shiatsu

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine ganzheitliche manuelle Behandlungsform. Sie basiert auf den tausendjährigen Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin, wonach das Wohl des Menschen von der Energie bestimmt wird, die in seinem Körper entlang der Meridiane fließt. Diese Energie reguliert nicht nur die körperlichen, sondern sämtliche geistigen und seelischen Funktionen. Freier Energiefluss bedeutet Vitalität, Gesundheit. Hingegen ist jede Krankheit, Disharmonie, jeder Schmerz sowohl physischer als auch psychischer Art Ausdruck einer Unausgeglichenheit unserer Körperenergie.


Wie läuft die Behandlung ab?

Die Behandlung erfolgt über den ganzen Körper entlang der Meridiane, wobei der/die KlientIn in bequemer Kleidung auf einer Matte liegt. Durch sanften Druck mit Fingern (Shiatsu =Fingerdruck), Handflächen, Ellbogen und Knien, Dehnungen und Rotationen wird der Energiefluss angeregt. Nicht das Symptom, sondern der ganze Mensch mit all seinen körperlichen, psychischen und emotionalen Aspekten steht im Mittelpunkt.


Was bewirkt Shiatsu?

Der Druck auf Meridiane, Sehnen, Muskeln löst energetische Blockaden und fördert den Fluss von Energie. Die Stimulierung des autonomen Nervensystems wirkt ausgleichend (beruhigend oder belebend) auf Herzfrequenz, Atmung und Muskeltonus. Selbstheilungskräfte und persönliches Wachstum werden unterstützt, Eigenwahrnehmung und Sensibilität werden verbessert. So begleitet Shiatsu auch in schwierigen Lebensphasen und erleichtert den Übergang von einem Lebensabschnitt zum nächsten.


Indikationen für Shiatsu:

Shiatsu wird als eigenständige Behandlungsform und als Unterstützung anderer Therapien angewandt. Beschwerden, deren Heilungsprozess gefördert werden kann:


Shiatsu ist kein Ersatz für eine anstehende medizinische oder psychiatrische Behandlung.


Für welche Personen ist Shiatsu geeignet?

Shiatsu eignet sich für Personen aller Altersgruppen

Kinder sprechen auf Shiatsu besonders gut an, da sie in ihren Veränderungen noch sehr beweglich sind. Die besondere Art der Berührung eignet sich gut, dem Kind in seiner Entwicklung Unterstützung und Halt zu geben.
Für die Zeit der Schwangerschaft sowie während und nach der Geburt kann Shiatsu hiflreich sein, Frauen in ihrem Veränderungsprozess zu unterstützen.
Alte Menschen leiden oft besonders unter einem starken Defizit an Berührung oder an durch Schmerz bedingte Anspannung.

Seit 2003 ist Shiatsu als Teilgewerbe der Massage mit einem eigenständigen und eindeutigen Ausbildungsprofil gewerberechtlich verankert. Die Ausbildung dauert mindestens 3 Jahre und schließt mit einem Diplom ab.

Behandlung fürPreis
50 - 60 Minuten50€
10er Block (11 Behandlungen)500€

Einige Privatversicherungen übernehmen einen Teil der Kosten für Shiatsubehandlungen durch einen „qualified practitioner“ (Diplom des Dachverbands).